EINE WELT LADEN FÜRTH

Fürth im Übermorgen Festival

Vom 7.-10. Juli 2022 ist es wieder so weit – das Zukunfts- und Nachhaltigkeitsfestival Fürth im Übermorgen findet im Fürther Stadtpark statt. Lerne und tausch dich aus bei Workshops, Aktionen, Vorträge. Chille und genieße beim Bühnenprogramm und mit Leckereien von Kafe Z und Nudelmassaka. Genieß mit uns den Sommer und gestalte die Zukunft gemeinsam mit uns mit!

Das Programm wird gestaltet von der Stadt Fürth mit vielen Partnerorganisationen – unter anderem dem Weltladen Fürth mit der Eine Welt-Station.

Hier gehts zum Programm:

Picknick-Demo

Im Juni laden wir euch herzlich zum Picknick for Future ein. Mit dabei: die Lebensmittelretter mit geretteten Lebensmitteln, das Welthaus mit Informationen zu unfairem Handel und fairen Lebensmitteln, die Fridays for Future, Spiele und Aktionen für Kinder, einem Gewürzquiz und vielem mehr! Schaut vorbei, wir freuen uns! 

Weltladentagaktion am 14. Mai

Große Supermarktketten tragen durch ihre erbarmungslose Preispolitik zu schlechten Arbeitsbedingungen, Niedriglöhnen und andere Menschenrechtsverletzungen im Alltag vieler
Menschen weltweit bei. 

Deshalb verbreitet die Weltladen-Bewegung zum Weltladentag am 14. Mai 2022 die Botschaft „MÄCHTIG unfair“ und fordert ein Verbot von Dumping-Preisen für Produzent*innen. 

Auch Sie können täglich einen Beitrag dazu leisten, etwas zu fairändern!

Kommen Sie am 14.Mai 2022 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr im Eine Welt Laden in Fürth Gustavstr. 31 90762 Fürth vorbei und überzeugen Sie sich selbst von unserer kleinen Produktausstellung sowie unserem mächtig fairen Sortiment.

Wald-Booklet nun auch digital

2021 haben wir im Rahmen unserer Waldkampagne ein kleines Büchlein erstellt, das wir nun auf unserer Website auch in digitaler Form zum herunterladen anbieten.

Hier bekommen Sie Tipps, was Sie für den Waldschutz tun können und wie der Wald ganz neu erlebt werden kann. Außerdem stellen wir faszinierende Wälder weltweit vor. Viel Spaß beim Schmökern & inspirieren lassen!

Wer noch mehr von unserer Arbeit sehen möchte, dem können wir unsere neue Festzeitschrift zum Jubiläum im März empfehlen. Sie ist im Welthaus zu erwerben oder kann über den Button als PDF auf dem Computer gespeichert werden. 

Jubiläumszeitschrift als PDF

Vorstellung Gast aus Sudan

Ebenfalls mit Aufforstung beschäftigt sich Fairagrofood. Fleur de Groot wird bei unserer Gesprächsrunde morgen um 15-17 Uhr dabei sein und uns mehr über die Ziele verraten, die Fairagrofood für mehr Klimaanpassung und -gerechtigkeit vorantreiben will.

Die Online Veranstaltung ist kostenfrei.
Der Zugang über Zoom wird nach der Anmeldung am Vortag der Veranstaltung versandt.
Die Anmeldung ist bis morgen 12 Uhr per E-Mail an yana.laber@weltladen-fuerth.de noch möglich.

Vorstellung Gast aus Kenia

Vorbildprojekt der Aufforstung in Kenia: The Green Belt Movement. 
Mercy wird uns mehr von den Erfolgen des Projekts erzählen. Eine herzliche Einladung an Sie mit dabei zu sein bei der Gesprächsrunde am 26.03.2021 um 15-17 Uhr.

Die Online Veranstaltung ist kostenfrei.
Der Zugang über Zoom wird nach der Anmeldung am Vortag der Veranstaltung versandt.
Anmeldung per E-Mail an yana.laber@weltladen-fuerth.de

Vorstellung Gast aus Nicaragua

Wir zeigen Ihnen nun nach und nach unsere sechs internationalen und lokalen Gäste der Gesprächsrunde am Samstag, den 26.03. 15-17 Uhr zum Weltfrauentag.
Wir laden Sie ein, als Zuhörer*in dabei zu sein, kleine Beteiligungstools bereiten wir zur Auflockerung vor. Unsere Gäste und ihre Geschichten werden im Mittelpunkt stehen.

Wir freuen uns, Ihnen nun unsere erste Frau vorzustellen:

Die Online Veranstaltung ist kostenfrei.
Der Zugang über Zoom wird nach der Anmeldung am Vortag der Veranstaltung versandt.
Anmeldung per E-Mail an yana.laber@weltladen-fuerth.de

Faire Fürth-Uhr

Der Weltladen Fürth wird 40 Jahre alt! Für unser Jubiläum haben wir uns etwas ganz Besonderes
überlegt:
Die Fürth-Uhr!

Das Design entstand in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Liliana, die in der Werkstatt “Oxidos” arbeitet. Oxidos bedeutet übersetzt so viel wie “Die Rostigen” und ist eine Kunsthandwerkswerkstatt in Bogotá (Kolumbien). Ursprünglich rief die Fairhandelsorganisation Globo die Partnerschaft mit Oxidos ins Leben, um Jugendlichen, insbesondere Straßenkindern, die Altmetall sammeln, zu helfen und ihnen das Alteisen abzukaufen, um neue Dekoartikel daraus zu produzieren.
Heute ist die Werkstatt zum Erfolgsmodell geworden:
Immer mehr Jugendliche können dort eine Ausbildung und im Anschluss eine Festanstellung erhalten. Neben fairen Arbeitslöhnen zahlt die Organisation eine Versicherung für ärztliche Versorgung und Rente und beteiligt alle Mitarbeiter*innen an den jährlichen Gewinnen. Mit sogenannten “Satellit”-Arbeitsstellen ist es auch schwangeren Frauen möglich, leichtere Arbeiten von zuhause aus zu erledigen und so unter dem Schutz des Betriebs zu bleiben. Seit über 8 Jahren fertigt die Werkstatt nun Pendeluhren und Metalldekor aus Altmetall. Künstlerin Liliana hat auch die Fürth-Uhr entworfen.

Seit 2020 nimmt sich Oxidos in Zusammenarbeit mit Globo und Weltläden in Deutschland einem neuen Projekt an: Den Städteuhren.

Wir sind stolz darauf, dass der Weltladen Fürth zu den ersten in Deutschland gehört, die ihre eigene Uhr anbieten können – ganz frisch eingetroffen aus Kolumbien!