Veranstaltungen

Wir bieten ca. einmal im Monat um 19:30 Uhr Themenabende im Welthaus Fürth, Gustavstraße 31 im Seminarraum im ersten Stock und daneben weitere Veranstaltungen in Fürth an und sind Mitveranstalter des Agenda21-Kinos in Fürth.

Unsere nächsten Termine und Hinweise auf Termine vor Ort:

16. Dezember 2017, 11-14 Uhr: Faires klein und fein

Pralinengießen für Kinder mit Janni in der WELTHAUS Küche im 1. OG. Bitte pro Kind eine Schürze und ein Geschirrtuch mitbringen. Ohne Anmeldung.

08. Januar 2018, 18 Uhr, Agendakino, Babylon-Kino im Stadtpark: Freightened: Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen

Dokumentarfilm  D 2016, Regie: Cyril Dion, Mélanie Laurent
Gibt es eine Formel, um die Welt zu retten? Aufgeschreckt von einem Artikel in der Zeitschrift „Nature“, der den Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt, machen sich der französiche Aktivist Cyril Dion und die Schauspielerin Mélanie Laurent auf den Weg, um nach Lösungen zu suchen. Sie sprechen mit Expert*innen und besuchen weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Was sie finden sind Antworten auf die dringensten Fragen unserer Zeit und die Gewissheit, dass es eine andere Zukunft geben kann.

05. März 2018, 18 Uhr, Agendakino, Babylon-Kino im Stadtpark:

Die Akte Aluminium

Dokumentarfilm Ö 2016, 87 Min.Regie: Bert Ehgartner
Der Werkstoff Aluminium besitzt faszinierende Eigenschaften und ist in vielen Bereichen einsetzbar. Er findet sich in Lebensmittelverpackungen ebenso wie in Häuserfassaden, Autos, Kosmetikartikeln und Medikamenten. Aber ist das Leichtmetall gesundheitlich unbedenklich? Die Zweifel daran wachsen. Dazu kommt der Umweltaspekt: Für die Herstellung von Aluminium werden große Mengen an Energie und Rohstoffen benötigt.„Wir leben im Zeitalter des Aluminiums und werden es aus unserem Leben nicht mehr entfernen können“, sagt der britische Toxikologe Christopher Exley. Höchste Zeit also, unsere Aufmerksamkeit dem Leichtmetall zu widmen.

07. Mai 2017,18 Uhr, Agendakino, Babylon-Kino im Stadtpark:

Wild Plants

Dokumentarfilm D/CH/USA 2016, 108 Min. Regie: Nicolas Humberts
WILD PLANTS sind Gewächse, die sich auf brachem Land aussamen und scheinbar unbewohnbares Terrain in Besitz nehmen.
WILD PLANTS sind aber auch Menschen, die ihre eigenen Utopien entwerfen und zu Impulsgebern für andere werden. An vielen
Orten auf der Welt wachsen Projekte, in denen sich botanischer und biographischer Wildwuchs miteinander verbinden. WILD
PLANTS ist eine filmische Forschungsreise zu ausgewählten Menschen und Projekten wie den urbanen Gärten in der zusammengebrochenen Industriestadt Detroit oder zu Maurice Maggi, der seit vielen Jahren die Stadt Zürich mit seinen wilden Pflanzungen verändert.
Diskussionspartnerin: Gabriele Leonie Bräutigam (Kräuterführerin und Autorin)

02. Juli 2017, 18 Uhr, Agendakino, Babylon-Kino im Stadtpark:

Fairness Zum Verständnis von Gerechtigkeit

Dokumentarfilm USA 2017, 77 Min. Regie: Alex Gabbay
Der Film stellt die Frage, warum wir Ungleichheit und soziale Ungerechtigkeit akzeptieren, uns aber zugleich ungerecht
behandelt fühlen, wenn wir zwar genug, andere aber mehr besitzen. Norwegische Wissenschaftler haben herausgefunden,
dass Menschen viel häufiger bereit sind, unfaire Systeme zu unterstützen als sie zugeben würden. Und eine Verhaltensstudie
mit Affen in Atlanta legt eine evolutionäre Tendenz zu selbstsüchtigem Verhalten nahe. Doch was kann getan werden, um Ungerechtigkeiten auf wirtschaftlicher und politischer Ebene zu bekämpfen?
Diskussionspartner: Prof. Dr. Markus Schaer oder Prof. Dr. Michael Beyer (Evangelische Hochschule Nürnberg)

Spenden für unsere Bildungsarbeit sind uns willkommen. Die Bildungsarbeit des Eine-Welt-Laden Fürth e.V. wird 2017-18 gefördert von Brot für die Welt und Engagement Global im Auftrag des BMZ.