Veranstaltungen

Wir bieten ca. einmal im Monat um 19:30 Uhr Themenabende im Welthaus Fürth, Gustavstraße 31 im Seminarraum im ersten Stock und daneben weitere Veranstaltungen in Fürth an und sind Mitveranstalter des Agenda21-Kinos in Fürth.

Unsere nächsten Termine und Hinweise auf Termine vor Ort:

20. September 2017, 19 Uhr: Themenabend Projektpartner Nepal

Zur Fairen Woche begrüßen wir einen Gast aus Nepal: Unser Partner El-Puente besucht uns mit Geschäftsführer Satyendra Khadgi aus dem „Kumbeshwar Trading Centre“ (Nepal). Dort werden Kunsthandwerk wie Schmuck oder Strickwaren gefertigt.
Es erwartet Sie ein lebendiger Bericht, der Einblicke in die Situation der Menschen am Himalaya gibt und aufzeigt, wie Fairer Handel in der Praxis hilft und funktioniert.

14. Oktober 2017, 11-18:30 Uhr: Zukunftsmarkt CommON!

Das Bildungs- und Austauschevent im ELAN, Kapellenstr. 47 in Fürth wird wieder ein spannender „Marktplatz“ für neue Impulse, für den Wandel zu mehr Nachhaltigkeit in Fürth und in der Region. Der Weltladen Fürth, Café Elli der ELAN gGmbH und BLUEPINGU e.V. haben als Veranstalter sieben Referent*innen für Workshops und viele Initiativen und Aktive auf den Markt der Möglichkeiten eingeladen. Der Themenschwerpunkt heißt Nachhaltige Stadtentwicklung: Wie gelingt es, die Städte in der Region zukunftsfähig zu machen? Was sollten wir in den Bereichen Verkehr, Bauen, Grün in der Stadt und Ernährung verändern?
Programm: http://www.zukunftsmarkt.org – Eintritt 5€

16. Oktober 2017 – 30. Dezember 2017: Ausstellung im Seminarraum „Nachhaltige Stadt – Ideen für Fürths Zukunft“

Aus den besten Ideen der Fürther*innen ist eine Ausstellung geworden, die im Seminarraum des Welthauses präsentiert wird. Nachhaltige Mobilität, Grün in der Stadt und neue Wohnkonzepte sind die am meisten genannten Ziele für eine nachhaltige Zukunft in Fürth. Weiterhin können Ideen in die Ausstellung eingebracht werden. Geöffnet während der Ladenöffnungszeiten.

17. Oktober 2017: Die KinderKulturKarawane macht Halt im Welthaus

Junge Künstlerinnen aus der Frauenrechtsorganisation STOP/Indien geben Einblick in ihre Arbeit. Sketch, Tanz und Informationen aus Indien werden garniert mit gutem indischem Chai.

21. Oktober 2017, 13-17 Uhr: Lange Nacht der Wissenschaft – Kinderprogramm im Welthaus

Im Rahmen des Lange Nacht der Wissenschaft – Kinderprogramms könnt ihr die Eine-Welt-Station erkunden und Antworten finden: Wie fühlen sich Kaffee, Tee und Kakao an? Wie sind Ressourcen in der Welt verteilt? Was sind mir faire Handelsbeziehungen wert? Wie beeinflusst meine Mobilität das Klima? Wie repariere ich mein Handy? Wie kann ich der Umwelt nutzen und gleichzeitig sparen?
Mitmach-Aktionen, max. Besucher: 30, im ersten Stock (erreichbar über Hofeinfahrt), ab 8 Jahren geeignet, Tickets auch an Abendkasse vor Ort

06. November 2017, 18 Uhr, Agendakino, Babylon-Kino im Stadtpark: Freightened: The real price of shipping

Dokumentarfilm E/F 2016, englisch, Regie: Denis Delestrac
90 Prozent der Waren, die wir im Westen verbrauchen, werden im Ausland gefertigt und per Schiff zu uns gebracht. Die Frachtschifffahrt ist ein wichtiger Akteur in der Weltwirtschaft. Ohne sie wäre es unmöglich, den ständig wechselnden Bedarf unserer Gesellschaft zu erfüllen. Doch wer zieht die Fäden in diesem Millionen-Geschäft? Inwieweit nimmt die Branche Einfluss auf politische Entscheidungen? Und welche Auswirkungen hat sie auf die Ökosysteme oberhalb und unterhalb der Wasserlinie? Der Film zeigt auf einer Reise über Meere und Ozeane die vielen Gesichter eines nahezu unbekannten Industriezweiges.

08. November 2017, 19 Uhr, Themenabend: Und woher kommt dein Essen?

Herzliche Einladung an alle, die in Zukunft wissen wollen, wo ihr Essen herkommt!
Oder die sich einfach über eine neue Landwirtschaft informieren wollen, jenseits von Massentierhaltung und hochgezüchtetem Gemüse. Eine Landwirtschaft, die in einem Bündnis mit dem Verbraucher Wege sucht für artgerechte Tierhaltung und die Vielfalt in den Arten und Sorten fördert. Mitglieder und Bauern des Solawihofes Dollinger erklären das Konzept ihrer Solidarischen Landwirtschaft und stellen sich allen Fragen.

29. November 2017, 19 Uhr, Podiumsdiskussion: Recycling als vermeidbare Umweltbelastung

Wenn Sie einen alten Drucker beim Recyclinghof in Fürth abgeben, wird er häufig geschreddert – muss das wirklich sein? Nachhaltigkeit sieht anders aus. Wie gebrauchte Geräte sinnvoll weitergenutzt werden könnten, diskutieren Expert*innen von der Landesanstalt für Umwelt, der Abfallwirtschaft der Stadt Fürth, der Stadt Erlangen und Gerhard Heinzel vom Repaircafé Fürth.

16. Dezember 2017, 11-14 Uhr: Faires klein und fein

Pralinengießen für Kinder mit Janni in der WELTHAUS Küche im 1. OG. Bitte pro Kind eine Schürze und ein Geschirrtuch mitbringen. Ohne Anmeldung.

08. Januar 2018, 18 Uhr, Agendakino, Babylon-Kino im Stadtpark: Freightened: Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen

Dokumentarfilm  D 2016, Regie: Cyril Dion, Mélanie Laurent
Gibt es eine Formel, um die Welt zu retten? Aufgeschreckt von einem Artikel in der Zeitschrift „Nature“, der den Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt, machen sich der französiche Aktivist Cyril Dion und die Schauspielerin Mélanie Laurent auf den Weg, um nach Lösungen zu suchen. Sie sprechen mit Expert*innen und besuchen weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Was sie finden sind Antworten auf die dringensten Fragen unserer Zeit und die Gewissheit, dass es eine andere Zukunft geben kann.

Spenden für unsere Bildungsarbeit sind uns willkommen. Die Bildungsarbeit des Eine-Welt-Laden Fürth e.V. wird 2017 gefördert von Brot für die Welt und Engagement Global im Auftrag des BMZ.