Veranstaltungen

Zukunftsfestival „Fürth im Übermorgen“

Vom 14.-20.7.2018 findet im Fürther Stadtpark unterhalb Cafe Rodelbahn eine breit aufgestellte Veranstaltungswoche rund um Nachhaltigkeit statt. In einer Zeltstadt mit Aktionsfeldern, Ausstellung, Workshopangeboten, Vorträgen, Konzert, Lesung, Diskussionen und vielem mehr dreht sich alles um die Frage, wie unsere Stadt sich in Zukunft entwickeln sollte bzw könnte.

Am Wochenende gibt es Infos und Aktionen von Nachhaltigkeitsinitiativen, ein gemeinsames nachhaltiges Mahl am Sonntag und faires Torwandschießen (es ist WM-Endspielwochenende). Von Montag bis Freitag werden ab 15 Uhr Workshops und Mitmachaktionen für Jugendliche angeboten. Täglich wird auch eine FÖN-Caching-Tour mit dem eigenen Smartphone zu fairen, ökologischen und nachhaltigen Zielen in der Fürther Innenstadt angeboten.

Der Weltladen ist dabei Kooperationspartner der Jugendarbeit der Stadt Fürth, die das in Kooperation Großevent organisiert. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns!

Weitere Informationen gibt es unter: www.fuerth-im-uebermorgen.de

____________________________________________________________________________________________________________________________

Das Thema Geschlechtergerechtigkeit (SDG 5) im Welthaus:

Do, 26.Juli, 19:30 Bericht von Anne Bernhardt: Frauen in Indien zwischen Hoffnung und Verzweiflung – Bericht einer ehemaligen Freiwilligen.

Anne Bernhardt schildert ihre Eindrücke aus ihrem Freiwilligendienst mit der Jesuitenmission in Indien. Dabei gibt sie einen Einblick in Land und Leute, geht auf die Rolle der Frau in Indien ein und erzählt wie in ihrem Freiwilligenprojekt für die Rechte der Frau gekämpft wird.

 

 

 

Ausstellung „roles and rights – Frauen (UN)Rechte weltweit“

Vom 24.Juli bis Ende des Jahres: Informative Plakate zum Thema Gleichberechtigung, strukturelle Benachteiligung von Frauen, aber auch ihre Funktion als Motoren einer nachhaltigen Entwicklung im Laden

Mit Blick auf eine nachhaltige Zukunftsgestaltung widmen wir uns dem Thema Gender Equality. Dazu gibt es interaktive Stationen im 1. Stock und die Möglichkeit einen Workshop für Schüler*innen ab der 9. Klasse zu buchen. Ergänzend dazu finden Abendveranstaltungen und Workshops zur Situation von Frauen aus aller Welt statt.
Die Ausstellung ist während der Ladenöffnungszeit zu sehen.

 

 

 


Filme im Agenda21-Kino

03. Sept. 2018, 18 Uhr, Agendakino, Babylon-Kino im Stadtpark:

Das System Milch

Dokumentarfilm D/I 2017, 95 Min. Regie: Andreas Pichler
Das romantisch verklärte Bild der idyllischen Milchviehwirtschaft existiert auch heute noch, obwohl davon in Wirklichkeit nicht mehr viel übrig ist: Aus dem Geschäft mit der Milch ist eine milliardenschwere Industrie geworden, die dafür sorgt, dass der Milchkonsum weltweit konstant weiter ansteigt, obwohl viele Menschen unter einer Milchunverträglichkeit leiden. Die Dokumentation beleuchtet, wer die Nutznießer dieses Milliardengeschäfts sind und was der starke Milchkonsum bei Menschen und Umwelt anrichtet. Nicht zuletzt wwird die Frage aufgeworfen, welche Alternativen es zur hochtechnisierten Milchindustrie gibt.
Dokumentationspartnerin: Claudie Dollinger (Solidarische Landwirtschaft am Bioland-Hof Dollinger)

 05.11.2018, 18 Uhr Agendakino, Babylon-Kino im Stadtpark:

Zeit für Utopien

Dokumentarfilm Ö 2018, 98 Min. Regie: Kurt Langbein
1,5 Millionen Menschen lassen sich mit regionalier, frischer Biokost versorgen, Smartphones werden fair produziert und eine Teefabrik verwaltet sich selbst: Unmöglich? Nein, sondern eine filmische Endeckungsreise zu Einsteigern in eine neue Gesellschaft. In ZEIT FÜR UTOPIEN sagen vier Menschen und Initiativen „Ja“ zu einem Gesellschaftsmodell jenseits von Sozialismus, Kapitalismus und der sich immer weiter öffnenden Schere zwischen Arm und Reich und berichten über ihre Erfahrungen mit alternativen Lebensmodellen.
Diskussionspartnerin: Brigitte Hanek-Ures (FARCAP gGmbH)

Spenden für unsere Bildungsarbeit sind uns willkommen. Die Bildungsarbeit des Eine-Welt-Laden Fürth e.V. wird 2017-18 gefördert von Brot für die Welt und Engagement Global im Auftrag des BMZ.

FÖN-Caching-Tour

Seit kurzem hat der Eine Welt Laden ein neues Angebot für Menschen ab 14 Jahren, die sich für Geocaching mit dem Smartphone interessieren, (sich) gerne etwas bewegen und dabei Fürth als Gemeinschaftserlebnis unter einem anderen Blickwinkel kennenlernen möchten:

Die FÖN-Caching-Tour ist eine Erlebnistour zu Fairen, Ökologischen und Nachhaltigen Organisationen und Initiativen in Fürth.

Nähere Informationen gibt es hier