Agendakino im Babylon Fürth

Der Eine-Welt-Laden Fürth ist gemeinsam mit der Agenda-21-Gruppe in Fürth, Bluepingu e.V. und dem Evangelischen Bildungswerk in Fürth Veranstalter des Agenda- Kinos. Alle Vorführungen finden im Babylon, Nürnberger Str. 3, 90762 Fürth statt. Der Eintritt ist frei! Sponsor der Filmreihe ist ebl Naturkost.

Kartenreservierungen im Babylon: Tel: 0911-733 09 66 E-Mail: mail@babylon-kino-fuerth.de

Das jeweils aktuelle Programm finden Sie hier. Link zum Veranstaltungsort: Babylon-Kino

Nächste Termine:

1. Mai 2017, 18 Uhr: Landraub

Dokumentarfilm D/Ö 2015, 91 Min., Regie: Kurt Langbein

Ackerland wird immer wertvoller und seltener. Jedes Jahr gehen etwa 12 Millionen Hektar Agrarfläche durch Versiegelung verloren. Nach der Finanzkrise 2008 wurden die Äcker der Welt als Geschäftsfeld entdeckt. Kleinbauern und Landarbeiter müssen weichen. Der Film porträtiert die Investoren und die Menschen, die auf Land zum Überleben angewiesen sind. Ihr Selbstbild könnte unterschiedlicher nicht sein.

Diskussionspartnerin: Karin Günther (Bildungsreferentin Oikocredit Bayern)

3. Juli 2017, 18 Uhr: The Human Scale – Bringing Cities to Life

Dokumentarfilm DK 2012, 80 Min. Regie: Andreas M. Dalsgaard

Seit über 40 Jahren steht für den Architekten und Stadtplaner Jan Gehl das Leben der Menschen in Großstädten im Mittelpunkt seiner visionären und revolutionären Arbeit. Jan Gehl und seine Kollegen haben es sich zur Aufgabe gemacht, neues Leben in die Innenstädte zu bringen, sie wieder lebenswert zu machen. Sie wollen die Großstädte vor der Überflutung von Autos bewahren, Platz für Fußgänger und Fahrradfahrer schaffen und öffentliche Plätze wieder zugänglich machen. Der Film präsentiert am Beispiel ausgewählter Metropolen die einzigartigen Möglichkeiten der Städtebauer und Architekten, Visionen von menschlichem und nachhaltigem Stadtleben aufzuzeigen.

Diskussionpartner: Dietmar Most (Leiter Stadtplanungsamt Fürth)

Die Veranstaltung ist wie immer kostenlos und ist eine Kooperationsarbeit mit dem Babylon-Kino Fürth, Bluepingu e.V., dem Evangelischen Bildungswerk, der Asylarbeit Zirndorf und dem Eine-Welt-Laden Fürth.